Firma

Im Jahre 1876 wurde die Schmiede im Bälliz von Johann Stoller käuflich erworben.
1939 Übernahme durch Albert Stoller in der dritten Generation. Zugleich wurde aus der Werkzeug- und Geräteschmiede eine Schlosserei mit Hufbeschlagsbetrieb. Nur wenig später wurde die Landmaschinen Werkstätte und die Vertretung von Aebi Landmaschinen angegliedert.

Sukzessive wurde der Betrieb ausgebaut und vergrössert. Der frühe Tod des Firmeninhabers im Jahr 1974 führte zur Gründung der Albert Stoller AG. Gleichzeitig erfolgte der Aufbau der Sanitär- und Heizungsabteilung.

Im Jahr 2000 wurde in Aeschi eine Filiale eröffnet.

Grossen Wert legt unsere Firma auf die Lehrlingsausbildung. An die 50 Lehrlinge wurden in all den Jahren ausgebildet.
Heute bilden wir Sanitärinstallateure EFZ, Metallbauer EFZ und Metallbaupraktiker EBA aus

Heute beschäftigt die A. Stoller AG 25 Mitarbeiter.

Firmenleitung: Werner Mägert
Technische Planung: Fritz Grossen
Administration: Maja Mürner-Stoller, Iris Mürner Thommen

Historische Bilder: